Hoerli/ Dezember 16, 2017/ Wetter, Windows

Wer eine Netatmo Wetterstation besitzt, wird eine passende App für Windows 10 aktuell schmerzlich vermissen.
Zwar könne die PC-Nutzer das Webinterface nutzten, welches wirklich toll aufgebaut ist, doch ein mühseliger Login, nur um kurz die Raumtemperatur zu überprüfen, ist sehr umständlich.
Eine kleine App wäre da angebracht.
Mit Aeolus Weatherstations kommt eine App für Windows 10 auf den Markt, welche uns dieses Problem lösen soll.

Die App ist für Windows 10 (Desktop) und Windows Mobile verfügbar und zeigt aktuelle Werte deiner Wetterstation an.
Nach erfolgreichem Login, erkennt die App, welche Wetterstationen auf unseren Account zugeordnet sind und zeigt dessen Werte in verschiedene Kategorien unterteilt an.
Somit erhalten wir ein schnellen Überblick, was für Werte wir gerade haben. Egal ob Temperatur, Regenmenge, Windstärke oder Luftqualität.
Rechts oben können wir auch zwischen mehreren Stationen wechseln, soweit wir mehrere Besitzen oder von einem Freund eingeladen wurden. Schön ist auch dort, das die WLAN-Signalstärke der Hauptstation angezeigt wird.
Mit einem Klick auf den gewünschten Messwert, erhalten wir ein Verlaufsdiagramm angezeigt.
Mit dem Finger bzw. Scrollrad, lässt sich das Diagramm verschieben und Werte aus der Vergangenheit betrachten.
Mit der Zoomgeste oder per STRG+Scrollrad lässt sich in das Diagramm zoomen um genauere Messwerte anzuzeigen.

Sehr dürftig sind die Einstellungen.
Neben dem Login für sein Netatmo-Account, lassen sich nur die Einheiten ändern und die Datenschutzerklärung durchlesen. Mehr gibts nicht.
Eine Anpassung der Kacheln im Startbildschirm ist nicht möglich und eine Station als Standardstation zu setzen ebenfalls nicht. Zwar wird die gespeichert, die als letztes ausgewählt wurde, ist aber durchaus schöner, direkt zu seiner eigenen zu gelangen, wenn die App gestartet wird.
Die Farben können ebenfalls nicht angepasst werden. So ist das Hauptdesign in einem Grau-Blau-Orange gehalten mit weißer Schrift.

Aktualisiert wird alle 15 Minuten voll automatisch. Diesen Abfragezeitraum können wir ebenfalls nicht anpassen. Das ist vor allem für mobile Geräte mit Datemvolumen etwas ärgerlich.

Was aber auch komplett fehlt, sind Informationen zu den verschieden Modulen. So müssen wir uns immer noch ins Webinterface einloggen, um zu sehen, wie voll die Batterien der Module sind oder ob der Empfang ausreichend ist.

Was ich persönlich vermisse, ist ein kleines Desktop-Gadget, welches die aktuellen Werte anzeigt.
Zwar lässt sich eine Live-Kachel aktivieren, welche die aktuellen Messwerte anzeigt, doch ich habe nicht den ganzen Tag das Startmenü geöffnet.

Ist die App empfehlenswert?
Wer sich nicht immer im Webinterface anmelden will und nicht immer sein Smartphone zur Hand hat, kann die App gerne mal testen.
Sie ist kostenlos und liefert die Messwerte auf dein Windows-Gerät.
Das Potential der App wird aktuell nicht komplett ausgereizt, ist aber für ein kurzen Blick auf die Temperatur ausreichen.
Werbung gibt es keine! Das ist sehr schön!
Die Bedienung mit Maus und Tastatur ist zwar etwas Mühselig, aber machbar.
Bisher ist aber Aeolus Weatherstations die einzige und beste App im Store, welche auf den Desktopgeräten von Windows funktioniert. Viel Auswahl gibt es dort leider nicht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aeolus Weatherstation
Preis: Kostenlos

Über Hoerli

Heyho! Ich bin Hoerli :) Administrator in Autor von AppCheck. Wenn ich nicht gerade an etwas arbeite, zocke ich sehr gerne und hab oft den Livestream an (https://www.twitch.tv/hoerli)

Kommentar verfassen