Maltech/ Juni 21, 2017/ Android, Navigation, Smartphone

Wenn man im PlayStore nach Navigations-Apps sucht, stößt man ziemlich schnell auch auf Waze. Eigentlich ist Waze nicht unbekannt, da sie schon sehr lange auf dem Markt sind. Die mittlerweile zu Google gehörende App versucht mit sozialen Möglichkeiten zu überzeugen. So kann man auf der Karte die Positionen von anderen Waze-Nutzern sehen. Daneben hat sich die App mittlerweile zu einem großen Navigator fürs Auto entwickelt und besitzt einen großen Funktionsumfang, welcher von Spotify Integration über geplante Fahrten aus dem Kalender reicht.

Nur Autonavigation

Um erstmal mit den Grundfunktionen zu beginnen. Waze ist eine der wenigen Navigationen, welche nur für Autofahrer ausgelegt sind. Es gibt keine Möglichkeit sich explizit als Fahrradfahrer oder Fußgänger zu navigieren. Daher lässt sich mit dieser App kein Google Maps ersetzten. Auch lassen sich mit der App keine Karten herunterladen und eine explizite Offline- oder Daten sparende Nutzung ist damit nicht möglich. Doch trotzdem läuft die Karte flüssig, obwohl sie im Hintergrund nachgeladen werden muss. Die App bietet dafür aber detaillierte Stauinformationen, welche vermutlich auch von Google stammen. Daneben wird auch vor Blitzern oder Gefahrensituationen gewarnt, welche durch andere Nutzer gemeldet wurden.

Eigene Navigationsanweisungen

Die Einstellungen sind genügen und übersichtlich. Wer viel Zeit hat kann unter anderem eigene Navigationsanweisungen aufnehmen, womit die standard Sprache ersetzt wird. Auch kann der Kraftstoff für die Preisanzeige gewählt werden. Natürlich sin auch übliche Einstellungen, wie Navigation oder die Warnung bei zu schnell fahren möglich.

Viele Möglichkeiten um Adressen einzugeben

Es lassen sich Fahrten anhand von Kalenderdaten importieren und planen, sodass eine mühselige Adresseneingabe entfällt. Auch das Importieren von Veranstaltungen aus Facebook, um dorthin zu Fahren, ist möglich. Zudem lassen sich Favoriten, wie die Arbeit oder das zu Hause anlegen um schnell dorthin zu navigieren. Auch werden vergangene Ziele übersichtlich angezeigt und lassen sich mit einem Klick starten. Ein weiteres Gimmick der App ist die gute Integration von Spotify, mit der sich einfach Titel oder Playlists auswählen und abspielen lassen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fazit

Wer mit Waze einen täglichen Begleiter sucht, der jeden Arbeitstag zu Terminen oder nach Hause fährt und dabei die aktuelle Verkehrslage nicht aus den Augen verliert, der wird hier fündig. Waze ist eine stabile und funktionsreiche Navi-App. Einziges Manko ist die fehlende Offline-Funktion wodurch, vor allem im Ausland, die Navigation teuer werden kann.

Summary
Waze im Test - Auto Navigation mit sozialem Charakter
Article Name
Waze im Test - Auto Navigation mit sozialem Charakter
Description
Was genau steckt hinter Waze und ist es ein sinnvoller Begleiter durch den Arbeitstag, dies versucht der Artikel herauszufinden.
Author
Publisher Name
AppCheck
Publisher Logo
Share this Post

Kommentar verfassen