Hoerli/ August 22, 2017/ Android, Smartphone, Sonstiges, Tablet

Mit Fritz Traffic Monitor hast du die Möglichkeit, deine Bandbreitenauslastung auf dem mobilen Begleiter zu Überprüfen.
Downloade die gratis App und gebe die Adresse der FritzBox in den Einstellungen ein. Schon zeig sie dir die aktuelle Auslastung des Internets an.
Es ist keine Anmeldung notwendig.

Hinweis für Neulinge: Die FritzBox lässt sich meist über fritz.box oder der IP 192.168.178.1 ansteuern.

In den Einstellungen lässt sich festlegen, wie viel Bandbreite du maximal nutzen kannst, um das Diagramm etwas besser darstellen zu lassen. Da kein Login abgefragt wird, kann die App diese Daten nicht automatisch beziehen.
Zudem lässt sich ein Hacken setzen, damit das Display nicht aus geht, solange die App geöffnet ist.

Was uns leider in der App fehlt, ist ein Widget für den Home-Screen.
Damit hätte man immer den Überblick, wie stark unsere Internetleitung gerade in Anspruch genommen wird.
Für dem PC gibt es z.B. das Windows 7-Widget „FritzBox Traffic“. Genau solch eine Funktion / Widget fehlt der App.

Woher kommen die Daten, die die App anzeigt?
Eine FritzBox ist von Werk aus so konfiguriert, damit einige Daten im privaten Netzwerk ohne Login abgefragt werden können.
Über das Internet können diese Daten allerdings nicht abgefragt werden.
Persönliche Daten, Passwörter und Einstellungen können ebenfalls nicht ausgelesen werden.

Wer also mal die Auslastung des Internetzugangs überwachen möchte, sollte sich die App einmal anschauen.
Sie ist komplett kostenlos und ohne Werbung.

Wichtiger Hinweis: Die App kommt nicht von AVM und steht auch in keinem Zusammenhang mit AVM!

Fritz Traffic Monitor
Preis: Kostenlos
Share this Post

Über Hoerli

Heyho! Ich bin Hoerli :) Administrator in Autor von AppCheck. Wenn ich nicht gerade an etwas arbeite, zocke ich sehr gerne und hab oft den Livestream an (https://www.twitch.tv/hoerli)

Kommentar verfassen